GRIDL GLOBAL MACRO UI

Der von uns betreute Fonds, der Gridl Global Macro UI, ist im „Multi-Asset-Class“ Bereich angesiedelt mit der Zielsetzung, mittelfristig eine positive Rendite zu erwirtschaften und gleichzeitig größere Verluste zu vermeiden. Dabei wird auf ein konsequentes und integriertes Risikomanagement zurückgegriffen, um die Stabilität des Fonds bezüglich potentieller Kursverluste möglichst zu jeder Zeit sicherzustellen.

 

Klicken Sie auf das + für die Fondsinformationen.

Gridl Global Makro UI EUR R
Weitere Dokumente: HIER

Gridl Global Macro UI EUR I
Weitere Dokumente: HIER

Gridl Global Macro UI CHF R
Weitere Dokumente: HIER

+

Fondsname

Gridl Global Macro UI

Fondsinitiator

Gridl Asset Management GmbH, München

Haftungsdach

BN & Partners Capital AG, Niederlassung Frankfurt am Main

Kapitalverwaltungs­gesellschaft

Universal-Investment GmbH, Frankfurt am Main

Verwahrstelle

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Hamburg

Fondskategorie

Mischfonds

Fondswährung

Euro (EUR)

Anteilklasse: R (Retail)
WKN: A2ATAT
ISIN: DE000A2ATAT4
Verwaltungs- & Beratungsvergütung: 1,45% p.a.
Mindesterstanlage: Keine
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Ausgabeaufschlag: Bis zu 3 %

 

Anteilklasse: I (Institutionell)
WKN: A2ATAU
ISIN: DE000A2ATAU2
Verwaltungs- & Beratungsvergütung: 0,90% p.a.
Mindesterstanlage: EUR 500.000
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Ausgabeaufschlag: 0 %

Fondswährung

Schweizer Franken (CHF)

Anteilklasse: R (Retail)
WKN: A2ATAV
ISIN: DE000A2ATAV0
Verwaltungs- & Beratungsvergütung: 1,45% p.a.
Mindesterstanlage: Keine
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Ausgabeaufschlag: Bis zu 3 %

 

Anteilklasse: I (Institutionell)
WKN: A2ATAW
ISIN: DE000A2ATAW8
Verwaltungs- & Beratungsvergütung: 0,90% p.a.
Mindesterstanlage: CHF 500.000
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Ausgabeaufschlag: 0 %

Erfolgsabhängige Vergütung

Bis zu 15 % der in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Wertentwicklung unter Berücksichtigung eines Schwellenwerts von Euribor (3 Monate) +3,00%. Die erfolgsabhängige Vergütung kann aber nur entnommen werden, wenn der Anteilwert am Ende der  Abrechnungsperiode einen bisherigen Höchststand der Anteilsklasse («High-Water-Mark»)  übersteigt. Als «High-WaterMark» gilt dabei der Höchststand des Anteilswertes aus den  Anteilwerten am Ende der fünf vorhergehenden Abrechnungsperioden.

Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. BN & Partners Capital AG besitzt für die vorgenannten Finanzdienstleistungen eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 32 KWG.

 

Das Fondsportrait auf dieser Website dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Alleinige Grundlage für den Anteilerwerb sind die Verkaufsunterlagen (Wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt, Jahres- und Halbjahresbericht) zu diesem Fonds. Verkaufsunterlagen zu dem Fonds sind ab Auflage des Fonds kostenlos bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft (Universal-Investment-Gesellschaft mbH; Theodor-Heuss-Allee 70, 60486 Frankfurt am Main), der Verwahrstelle des Fonds (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Neuer Jungfernstieg 20, 20354 Hamburg) sowie im Internet unter www.universal-investment.com erhältlich. Die zur Verfügung gestellten Informationen bedeuten keine Empfehlung oder Beratung. Historische Wertentwicklungen sind keine Garantie für eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft. Diese ist nicht prognostizierbar. Alle Aussagen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers/der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der in der Präsentation genannten Gesellschaften dar. Änderungen vorbehalten.

Bedingt durch die Null- bzw. Negativ-Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie diverser anderer wichtiger Zentralbanken sind viele Anleger – institutionelle gleichermaßen wie private – zum Umdenken in ihrem Investitionsverhalten gezwungen. Die klassische Portfoliodiversifizierung aus einer Kombination aus (Staats-)Anleihen und Aktien ist im heutigen Marktumfeld an ihre Grenzen gestoßen. Waren in den letzten Jahrzehnten zumeist die Staatsanleihen der stabilisierende Faktor eines Portfolios während der Korrekturphasen an den Aktienmärkten, so muss davon ausgegangen werden, dass bei zukünftigen Korrekturen und Baissen im Aktiensegment die Rentenanlagen bedingt durch das sehr niedrige Zinsniveau ihre diversifizierende Wirkung, wenn überhaupt dann nur noch in einem sehr eingeschränkten Masse auf die Portfoliostabilität ausüben werden. Gleichzeitig werden Anlagen in reinen Rentenfonds immer unattraktiver, da oftmals die Fondskosten bereits höher sind, als die laufende Rendite der Fonds. Ein Verlust ist für Anleger in solchen Fällen oftmals vorprogrammiert.

 

Mit neuen, innovativen Multi-Asset-Class Strategien, die gerne auch als „Mischfonds 2.0“ bezeichnet werden, können Anleger von einer Vielzahl von Chancen und Opportunitäten an den Kapitalmärkten profitieren. Es handelt sich dabei um eine Anlagestrategie, bei der die permanente Abwägung von Chancen und Risiken im Vordergrund steht. Dabei werden insbesondere neben den Risiken der jeweiligen einzelnen Anlage gerade auch die Risiken im gesamten Portfoliokontext analysiert, bewertet und gegeneinander abgewogen. Die Renditechancen des Fonds sollten in ihrer Gesamtheit größer sein als die Risiken.

 

Darüber hinaus besteht für das Fondsmanagement im Gegensatz zu traditionellen Fondskonzepten und Fondsrichtlinien die Möglichkeit, auf eine sehr breite Palette von Anlagealternativen zurückzugreifen. So besteht unter anderem die Möglichkeit, in die unterschiedlichen Anlageklassen wie Kasse, Aktien und Anleihen je nach Marktumfeld zwischen jeweils 0% und 100% zu investieren. Hinzu kommt auch der Einsatz von Derivaten in einem breiten Spektrum. Hier ist neben der Möglichkeit, Derivate auf Aktien zu verwenden, zusätzlich auch der Einsatz von Derivaten im Anleihesegment möglich. Beispielsweise kann die Portfolioduration mit Hilfe von Derivaten ins Negative gedreht werden (Short-Duration), was schon bei einem geringen Zinsanstieg von mittleren bis länger laufenden Anleihen spürbare Verluste im Portfolio vermeiden kann. Je nach Anlagerichtlinie kann zusätzlich auch über Zertifikate oder Index-Fonds (Exchange Traded Fonds, ETFs) in Gold und andere Rohstoffe investiert werden.

 

Mit dem Gridl Global Macro UI bieten wir ein umfassendes und ganzheitliches Fondsprodukt an, welches auf die Anlage-Herausforderungen unserer Zeit eingeht und von einem erfahrenen Team verwaltet wird.

ÜBER UNS

Die Gridl Asset Management GmbH ist eine unabhängige und familiengeführte Investment-Beratung mit Fokus auf Absolut-Return orientierten Multi-Asset-Class Strategien. Gesellschafter und Geschäftsführer sind das Ehepaar Marion und Manfred Gridl. Beide verfügen über langjährige Erfahrungen in der Vermögensverwaltung, im Fondsmanagement und in der Kundenbetreuung. Die Unabhängigkeit ermöglicht es uns, unsere Anlageempfehlungen stets im besten Interesse für das Anlageergebnis des von uns beratenen Fonds und damit für unsere Kunden zu treffen.

 

NEWS: Hier ein Artikel aus dem Private Banking Magazin über unsere Unternehmensgründung. -> Zum Artikel

Marion Gridl

 

… verfügt über nahezu 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie. Dabei war sie über 15 Jahre im Renten-Fondsmanagement mit Fokus auf Unternehmens- und Wandelanleihen sowie High Yield tätig und gehört zu einer ausgewiesenen Expertin in dieser Anlageklasse. Nach der Banklehre bei der Sparkasse Freiburg arbeitete sie einige Jahre als Kundenberaterin. Sie ist Diplom-Volkswirtin (Universität Freiburg) und hat zusätzlich Bankmanagement an der Universität Basel studiert. Darüber hinaus ist sie Diplom-Vermögensmanagerin (DIA, Universität Freiburg) und CFA Charterholder.

+
  • Zehnjährige Tätigkeit im Konzern der Credit Suisse AG, Zürich, als Senior Portfoliomanagerin in den Bereichen Unternehmensanleihen, Wandelanleihen und High Yield mit Referenzwährungen Euro und US-Dollar
  • Ausgezeichnet mit vier Morningstar-Sternen und einem AA-Rating von Citywire für die erfolgreiche Verwaltung eines globalen Anleihefonds (in USD)
  • Langjährige Erfahrung bei der Festlegung der Zins- und Durationsstrategie, sowie in der Analyse von Unternehmensanleihen
  • Fünfjährige Tätigkeit bei der Deka Investment GmbH, Frankfurt am Main, als verantwortliche Fondsmanagerin für Wandelanleihen sowie Researchmanagerin für Globale Renten
  • Ausbildung zur Bankkauffrau und mehrjährige Kundenberaterin bei der Sparkasse Freiburg

Manfred Gridl

 

… kann auf über 18 Jahre Berufserfahrung in der Vermögensverwaltung und im Fondsmanagement bei renommierten nationalen und internationalen Adressen zurückblicken. Sein Schwerpunkt lag dabei in den letzten zehn Jahren auf der Verwaltung von Multi-Asset-Class Lösungen mit einem Fokus auf Absolut-Return-orientierten Anlagestrategien. Weiterhin verfügt er über eine langjährige Erfahrung in der Aktienanalyse. Er ist Diplom-Wirtschaftsingenieur (Technische Universität Dresden) und CFA Charterholder.

+
  • Über acht Jahre bei der Credit Suisse AG, Zürich tätig als Teamleiter und Senior Portfoliomanager von institutionellen und Ultra-High-Net-Worth Kunden (inkl. Family Offices) mit Fokus auf „Absolut-Return“ orientierten Anlagestrategien
  • Co-Leiter des globalen Investment Committees für „Absolut-Return“ orientierte Investmentlösungen
  • Leiter des globalen Aktien-Selektionsteams für institutionelle Multi-Asset-Class Mandate
  • Drei Jahre Senior Portfolio Manager bei der Bank Sarasin & Cie AG, Zürich, dabei Verantwortung für globale Multi-Asset-Class Fonds, Verwaltung von individuellen Mandaten, Marktverantwortung für die EUR- und US-Aktienselektion
  • Fünfjährige Tätigkeit bei der Deka Investment GmbH, Frankfurt am Main. Globaler & US-Aktienmarktstratege sowie Fondsmanager für globale & US-Aktienfonds
  • Zwei Jahre Assistent der Geschäftsleitung der Allianz Asset Management GmbH, München

HINWEIS: Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. BN & Partners Capital AG besitzt für die vorgenannten Finanzdienstleistungen eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 32 KWG.

PHILOSOPHIE

Unser Weltbild und unsere Markteinschätzungen sind unabhängig und frei von der Einflussnahme Dritter. Sie sind die Grundpfeiler für unsere Anlageempfehlungen, bei denen wir stets den Werterhalt sowie einen stabilen Wertzuwachs der uns anvertrauten Vermögen im Fokus haben.
Mit dem „Gridl Global Macro UI“ Fonds lancieren wir für private und institutionelle Anleger ein neues, innovatives Fondsprodukt, in dem sich unsere Anlagemeinungen wiederspiegeln.

 

Der Fonds strebt als Anlageziel die Erwirtschaftung einer möglichst hohen Wertsteigerung des eingesetzten Kapitals bei gleichzeitig attraktiven laufenden Ausschüttungen mit einer geringen Abhängigkeit von der Wertentwicklung traditioneller Anlagekategorien an. Dabei hat der Fonds das Ziel, mittelfristig eine Mindestrendite von Euribor (3 Monate) +3,00% zu erwirtschaften.

 

Die Anlagestrategie des Fonds basiert primär auf einem makroökonomischen Top-Down Ansatz, der das Weltbild von „Gridl Asset Management“ widerspiegelt. Von diesen Analysen wird eine Taktische Asset Allokation (TAA) abgeleitet und definiert.

 

Bei der Umsetzung dieser TAA wird zwischen einem stabilen „Basisportfolio“ und einem dynamischen „Satellitenportfolio“ unterschieden. Ziel des Basisportfolios ist es, eine Rendite von etwa  2,0% p.a.  mit möglichst geringer Schwankung zu erwirtschaften. Je nach Markteinschätzung wird das Basisportfolio i.d.R. zwischen 70% und 30% des Fondsvolumens betragen. Der Fokus bei den einzelnen Anlagen liegt hier auf Anleihen mit kurzen und mittleren Laufzeiten, defensiven Aktien oder auch auf Dividendentiteln. Das Satellitenportfolio fokussiert eher auf Spezialthemen und soll eine Rendite von 6% bis 9% p.a. erzielen. Dieser Teil des Fonds wird i.d.R. zwischen 30% und 70% des Fondsvolumens ausmachen. Hier können beispielsweise hochverzinsliche Anleihen, Emerging Market Anlagen (Aktien und Renten), opportunistische Aktieninvestments oder auch spezielle Sektor- oder Themenanlagen getätigt werden.

 

Für die rechtliche und organisatorische Umsetzung unseres Fonds konnten wir mit der Universal Investment GmbH, der Privatbank Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG und der BN & Partners Capital AG einige der renommiertesten Finanzunternehmen im deutschsprachigen Raum gewinnen.

+

Die Universal-Investment ist mit einem verwalteten Vermögen von über 280 Mrd. Euro, über 1.000 Publikums- und Spezialfondsmandaten und rund 650 Mitarbeitern die größte unabhängige Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen konzentriert sich mit den Leistungsbereichen Administration, Insourcing und Risk Management auf die effiziente und risikoorientierte Verwaltung von Fonds, Wertpapieren, alternativen Investments und Immobilien.

+

Berenberg ist Deutschlands älteste Privatbank und hat in der Zusammenarbeit mit Unabhängigen Vermögensverwaltern eine langjährige und besondere Tradition. Für unseren Fonds agiert Berenberg als Verwahrstelle und Depotbank.

+

BN & Partners gehört zu den Spezialisten zum Thema Haftungsdach. Das Unternehmen fühlt sich dabei dem freien Beratermarkt sehr verbunden und bietet Dienstleistungen für qualifizierte Berater, Finanzvertriebe und Financial Planer. BN & Partners unterstützen dabei sowohl in der Planungs- als auch in der Umsetzungsphase einer KWG-Anbindung mit einer individuellen Beratung und zahlreichen professionellen Systembausteinen der drei Sparten Financial Services, Private Banking sowie Investment Banking.

News

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Presseartikel zu unserem Unternehmen.

KONTAKT

Haben Sie Fragen, Anregungen oder sonstige Anliegen zu Gridl Global Macro UI? Dann nutzen Sie hierfür gerne unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter der unten angegebenen Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Gridl Asset Management GmbH
Pegnitzstr. 3
80638 München
Deutschland

 

Tel: +49 (0)89 80 95 96 53
info(at)gridl-asset-management.de

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.